Christian-Rohlfs-Gymnasium

www.crghagen.de

Schriftgrösse: A A A

Schulkunst mal anders




Wer hat im Unterricht schon mal ein 3 x 4m großes Haus gebaut? Wahrscheinlich wenige Schüler. Im Kunstunterricht am Christian-Rohlfs-Gymnasium haben 2 Kunstkurse der Einführungsphase der Oberstufe ein Halbjahr zum Thema „Was ist Kunst?“ gearbeitet und dabei ihr eigenes Kunstverständnis erweitert. Da am CRG aktuell ein Fachraum auf Tische und Stühle wartet, ergab sich die Möglichkeit diesen Ort als Ausstellungsfläche zu nutzen. Dank dieses Glücksfalls entstand somit neben verschiedenen Plastiken besagtes Haus aus Kartons, das den Betrachter auffordert mitzumachen, es zu betreten und den geschaffenen Raum mit allen Sinnen zu erfahren. Nicht nur die „Häuslebauer“ sondern auch die anderen Schüler griffen in ihren Arbeiten Kennzeichen aktueller postmoderner Kunst auf. In der postmodernen Kunst ist zum einen die Wirkung eines Kunstwerkes auf den Betrachter wichtiger ist, als die Vermittlung einer bestimmten Bedeutung, zum anderen lässt sie lädt sie oftmals zum Mitmachen ein. Inspiriert durch einen Museumsbesuch in Düsseldorf entstanden im Unterricht somit Arbeiten, die der ein oder andere zuvor vielleicht mit den Worten „Das ist doch keine Kunst!“ abgetan hätte, die bei der Ausstellungseröffnung das Publikum jedoch fraglos überzeugten.



Veröffentlicht am
09:18:23 15.01.2018